AKTUELLE PRODUKTIONEN
 

BISHERIGE PRODUKTIONEN
Produktionsarchiv

LINKS
Institut f. Theater
Anreise per Bahn (OEBB-Auskunft)
Treibhaus
events.at
 
Datenschutz







 

FAKE DRUNKEN WARRIOR
Eine Kritik des Heldenhaften im betrunkenen Stil

Ein Projekt von Paolo Baccarani & Andreas Tentschert
Produktion: OFFTANZ Tirol

Sa 25. Mai 20:00 Uhr
So 26. Mai 19:00 Uhr


Karten EUR 16,-/EUR 13,-

Konzept/Choreografie/Tanz: Paolo Baccarani
Live-Musik: Andreas Tentschert (präpariertes Klavier)
Licht-Design: Lorenz Delago
Kostüm: Eva Praxmarer
Gefördert von Stadt Innsbruck, Land Tirol

Video-Link

Ausgangspunkt der Performance - ein enges Zusammenspiel von Tanz und präpariertem Klavier - ist die filmische Darstellung des „drunken“-Kampfstils in Wuxia- und Kampfkunstfilme. In der chinesischen Kampfkünste-Tradition imitieren verschiedene Stile das Verhalten eines betrunkenen Menschen (oder eines betrunkenen Affen), wobei sich der/die HeldIn in der filmischen Fiktion meistens ganz konkret betrinkt, um dann (oder währenddessen) mit schwankenden Bewegungen und erstaunlicher Effizienz zu kämpfen.

Die filmischen HeldInnen kommen meistens in einer kritischen Phase ihres Lebens in Kontakt mit dem „drunken“ Stil, nachdem sie einen harten Schicksalsschlag erlitten und die Möglichkeit des totalen Scheiterns erlebt haben. Der Stil wird ihnen oftmals von einem alten, wie ein Bettler aussehenden, mehr oder minder alkoholsüchtigen Meister präsentiert und weitergegeben.

Der Stil lotet die Grenzen zwischen Kontrolle und Rausch, Vernunft und Wahnsinn aus und eignet sich, um Aspekte wie Fragilität, Verwirrung und Selbstironie hervorzubringen, die einer eindimensionalen und Propaganda-typischen Darstellung des Kriegers oder der Kriegerin nicht entsprechen.

Kartenreservierung:
Sie können Tickets ONLINE oder per Telefon unter 0650/92 512 55 reservieren. Freie Platzwahl.


Hinweis: Ihre Kartenreservierung erlangt erst durch durch Ihre Bestätigung Gültigkeit und wird erst dann im System erfasst. Bitte denken Sie auch daran nicht benötigte Karten wieder zu stornieren bzw. die Anzahl der reservierten Karten zu reduzieren. Die anderen Theaterbesucher, die keine Karten mehr reservieren konnten, werden es Ihnen danken!



 
   
Westbahntheater Innsbruck, Feldstraße 1 E-Mail: info@westbahntheater.at