AKTUELLE PRODUKTIONEN

BISHERIGE PRODUKTIONEN
Produktionsarchiv

LINKS
Institut f. Theater
Anreise per Bahn (OEBB-Auskunft)
Treibhaus
events.at
 
Datenschutz







  Mantides
Il lato crudele dell’amore

Eine Produktion von TEATRIAMO - Theaterwerkstatt für Groß und Klein

Mantides (Gottesanbeterin), weibliche Fangheuschrecke, die gelegentlich während oder nach der Paarung das Männchen auffrisst. Manchmal wird der Begriff mantide in der italienischen Gerichtsprache verwendet, um Frauen zu bezeichnen, die ihren Mann (oder Geliebten oder Liebespartner) kaltblütig und geplant und nicht aus Eifersucht oder aus Leidenschaft ermordet haben.

Auf der Bühne sind vier sehr verschiedene Frauen zu sehen, die doch viel gemeinsam haben: sie haben eine schwierige Kindheit gehabt und nach zahlreichen Misshandlungen haben sie sich entschlossen, ihre Lebensweise zu ändern. Sie sind starke, kalte und raffinierte Frauen, die gern Männer verführen und sich nicht unterwerfen lassen.

Berühmt ist der Kommissar Montalbano und seine Krimi Abenteuer, die Camilleri uns mit dem sizilianischen Dialekt und einer scharfen Ironie erzählt hat.
Dagegen sind diese Monologe von weniger berühmten Romanen von Camilleri inspiriert: „Il Tuttomio”, „Noli me tangere”, „Il tailleur grigio”, „L’intermittenza”. Diese literarischen Texte sind in einer sehr direkten Sprache geschrieben worden, haben einen hoch erotischen Inhalt und enthüllen die nackte Wahrheit des menschlichen Wesens.

Regie: Roberta Pasciolla

Es spielen
Alessandra Buti, Evelyn Ferrari, Martina Pappagallo, Roberta Pasciolla

Aufführungen:
29. und 30. November 2019, jeweils 19:30 Uhr

Eintritt: Freiwillige Spenden


Kartenreservierung:
Sie können Tickets ONLINE oder per Telefon unter 0650/92 512 55 reservieren. Freie Platzwahl.

 
   
Westbahntheater Innsbruck, Feldstraße 1 E-Mail: info@westbahntheater.at