AKTUELLE PRODUKTIONEN
 

BISHERIGE PRODUKTIONEN
Produktionsarchiv

LINKS
Institut f. Theater
Anreise per Bahn (OEBB-Auskunft)
Treibhaus
events.at
 
Datenschutz






 


Macht|schule|theater 2013
Von Wölfen, Giraffen und anderem Getier
Wir schreiben das Jahr 2370. Außerirdische sind unterwegs, um das soziale Verhalten der Erdbewohner zu erforschen. Menschen gibt es schon lange nicht mehr, nur Giraffen und Wölfe, die in den Tiroler Schulen aufeinander treffen und sich das Zusammenleben schwer machen. Mit Schauspiel und flotten Rhythmen zeigen die Jugendlichen, wie Macht, Manipulation und Gewalt in ihrem Alltag wirken.

Die SchülerInnen der BHAK/BHAS Hall in Tirol und der HLFS Kematen stellen entlarvende und unbequeme Fragen, entwickeln Texte und schreiben mit Autorin Christine Frei ihre Geschichten aus dem Schulalltag. Es geht um mangelnden Respekt, Ausgrenzung, Gewalt, Mobbing, Rache und eine fast unmögliche Liebe à la Romeo und Julia. Im Westbahntheater zeigen sie nach den szenischen Proben mit Regisseur Konrad Hochgruber in spannenden Aufführungen, ob wertschätzender und respektvoller Umgang miteinander möglich ist.
Das Westbahntheater Innsbruck ist bereits das fünfte Mal beim vom bm:ukk gestarteten Projekt „Macht|schule|theater“ mit dabei.

AutorInnen, Body Percussion, Bühnenbild &Technik: SchülerInnen der BHAK/BHAS Hall in Tirol und der HLFS Kematen
Radiogruppe: HAK Hall in Tirol
SchauspielerInnen: Alagic Diana, Cvjetkovic Sonja, Dimitrijevic Marija, Djordjevic Ivana, Erhart Stefanie, Gonner Michael, Kerschbaumer Magdalena,
Kira Ismael, Kollau Katharina, Larch Valentina, Marjanovic Tamara, Oberhofer Dolores, Purner Tobias, Razenberger Dominik, Sailer Laura, Sarikaya Zeynep, Schiftner Gabriel, Schuchter Jan, Schütz Christina, Tomic Patrik, Zanesco Sebastian

Dialogveranstaltung „beteiligen und mitgestalten“,
23. April 2013, 19:00 Uhr, im Anschluss an die Vorstellung

Moderation: Gabi Plattner, Leiterin des Tiroler FrauenHauses
Eintritt frei

Premiere: 19. April 2013, 20.00 Uhr
21. April 2013, 20:00 Uhr
23. April 2013, 17:30 Uhr
im Anschluss daran findet die Dialogveranstaltung statt
25. April 2013, 10:00 & 13:00 Uhr
26. April 2013, 10:00 Uhr
28. April 2013, 20:00 Uhr
29. April 2013, 10:00 Uhr
30. April 2013, 10:00 & 13:00 Uhr

Regie und Gesamtleitung: Konrad Hochgruber
Schreibwerkstätten & Autorin: Christine Frei
Percussion: Andi Schiffer
Ausstattung: Johannes Schlack
Regieassistenz: Katharina Gschnell
Radio: Michaela Senn
Technik: Dietmar Scherz
PR/Organisation: Ingrid Lughofer
Fotos: Christoph Tauber

Dank an Frau Doris Greber, Frau Gabi Neuner, Herrn Siegfried Hanser und Herrn Dietmar Wiener von den zwei kooperierenden Schulen und Herrn Klaus Machajdik von der Kulturservicestelle des LSR Tirol.

Kartenreservierung unter Tel. 0650/92 512 55 oder www.westbahntheater.at
Freier Verkauf: EUR 10,-/ermäßigt EUR 5,-
allgemeine Informationen zum Projekt www.machtschuletheater.at

Ein Projekt im Rahmen der Initiative „Weiße Feder – Gemeinsam gegen Gewalt“ des bm:ukk in Kooperation mit KulturKontakt Austria und DSCHUNGEL Wien

IN DER PRESSE:
Wo Wölfe das Sagen haben und Daten auf Worte folgen
Im Rahmen des bundesweiten Schultheaterprojekts „Macht/Schule/Theater“ erobern auch in Tirol zwei ambitionierte Produktionen die Bühne.
www.tt.com, 16. April 2013


 
   
Westbahntheater Innsbruck, Feldstraße 1 E-Mail: info@westbahntheater.at