AKTUELLE PRODUKTIONEN
 

BISHERIGE PRODUKTIONEN
Produktionsarchiv

LINKS
Institut f. Theater
Anreise per Bahn (OEBB-Auskunft)
Treibhaus
events.at
 
Datenschutz






 

Macht|schule|theater 2012
„warum-why-perché-pourquoi-NIÇIN“

Premiere am 20. April 2012 im Westbahntheater Innsbruck



Fragen über Fragen. Wer hat den Mut, sie zu stellen? Wer traut sich, den Mund aufzumachen? Wer will schon genau hinschauen? „warum-why-perché-pourquoi-NIÇIN?“ Sei doch nicht so neugierig! Vielleicht tun die Antworten weh!

Die SchülerInnen der BAKIP Haspingerstraße aus Innsbruck und der Hauptschule am Mieminger Plateau werfen Fragen auf, entwickeln Texte und schreiben mit Autorin Christine Frei ihre Geschichten. Sie wollen wissen, wie ihr Zusammenleben funktioniert, durch welche gesellschaftlichen Muster es zu Aggression und Gewalt kommt und wieso MitschülerInnen ausgegrenzt werden. Auf der Bühne des Westbahntheaters zeigen sie nach den szenischen Proben mit Regisseur Konrad Hochgruber in spannenden Aufführungen, ob es gelingt, dass alle miteinander reden – egal, in welcher Sprache.



Macht|schule|theater
Die bundesweite Theaterinitiative Macht|schule|theater wird vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur gemeinsam mit KulturKontakt Austria und dem DSCHUNGEL Wien durchgeführt.
Ziel ist die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt und Gewaltprävention sowohl von Seiten der bei den Produktionen mitwirkenden Schülerinnen und Schüler als auch von Seiten des jugendlichen Publikums.
Macht|schule|theater ist im Schuljahr 2011/2012 Leitprojekt der Initiative des BMUKK für kulturelle Bildung an Schulen „Kunst macht Schule“ und Teilprojekt der Initiative des BMUKK „Weiße Feder – Gemeinsam für Fairness und gegen Gewalt“. Durch die Abhaltung von Dialogveranstaltungen am 27. April ist Macht|schule|theater außerdem in die regionale Vernetzung der „Weißen Feder“ und in die „Aktionstage Politische Bildung“ eingebunden.

Regie und Gesamtleitung: Konrad Hochgruber
Schreibwerkstätten & Autorin: Christine Frei
AutorInnen & Radiogruppe: SchülerInnen aus der Bundes-Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik und Horterziehung - Kolleg für Kindergartenpädagogik, Haspingerstraße (Klasse KG 1A) und der Hauptschule Mieming (Klassen 3a u. 3b)

Band: SchülerInnen aus der BBAKIP Haspingerstraße (Klasse KG 1A)

SchauspielerInnen:
Melanie Bair, Alexandra Egger, Sophie Ganarin, Christoph Gapp, Hannah Gerrier, Assia Grabenweger, Andrea Gspan, Leo Hammer, Isabel Jäger, Mona Kaserer, Sarah Lachner, Bettina Lercher, Tabatha Luckett, Carolina Markt, Alicia Martin Gomez, Vanessa Menardi, Valentina Metnitzer, Ines Metwally, Yasmina Metwally, Yasmina Nasr, Katharina Schaber, Christina Tusch, Kristina Wieser, Denise Windisch und Gabi Mitternöckler
Stimme:
Josef Holzknecht
Musik: Martin Wesely
Videodokumentation: Kajetan Fuisz
Regieassistenz: Michaela Senn
Technik: Dietmar Scherz
PR/Organisation: Ingrid Lughofer

Aufführungstermine im Westbahntheater Innsbruck, Feldstraße 1a/17, 6020 Innsbruck

Premiere: 20. April (20.00 Uhr) und
Abendvorstellungen (20.00 Uhr): 27. und 28. April 2012
Schulvorstellungen (10.00 Uhr): 23. April, 2. Mai, 3. Mai, 8. Mai, 10. Mai 2012
Schulvorstellung (13.00 Uhr): 3. Mai, 10. Mai 2012

DIALOGVERANSTALTUNG: DISKUSSION MIT EXPERTINNEN am 27. April, im Anschluss an die Vorstellung
Moderation: Gabi Plattner, Leiterin des Tiroler FrauenHauses
Weitere Informationen: www.aktionstage.politische-bildung.at



Bilderstrecke auf flickr

Informationen und Kartenbestellung



Sendetermine
Freirad (www.freirad.at)
Donnerstag, 19. April, Schule IBK
Donnerstag, 26. April, Mieming
Donnerstag, 3. Mai Schule IBK
Donnerstag, 10. Mai, Mitschnitt vom Stück
jeweils 16 bis 17 Uhr

Probenbesuch aus dem Ministerium: Frau Bundesministerin Claudia Schmied im Westbahntheater

 
   
Westbahntheater Innsbruck, Feldstraße 1 E-Mail: info@westbahntheater.at