AKTUELLE PRODUKTIONEN
 

BISHERIGE PRODUKTIONEN
Produktionsarchiv

LINKS
Institut f. Theater
Anreise per Bahn (OEBB-Auskunft)
Treibhaus
events.at
 
Datenschutz






 

Einige der SchauspielerInnen mit Dr. Claudia Schmied Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur, Prof. Claudia Daxner vom Gymnasium in der Au und dem Team vom Westbahntheater anlässlich der Abschlusspräsentation von "Hey Bully, what´s up" in Wien.

HEY BULLY, WHAT’S UP?

Klassenzimmer, Gang, Schulhof, Klo. SchülerInnen, LehrerInnen, DirektorInnen. Alle helfen zusammen, jeder gehört zur Gruppe - oder doch nicht? Wer darf rein? Und wer bleibt draußen? Der? Was der? Die? Warum denn die? So wie sich die Mobber zusammenschließen, müsste sich auch eine Gegenbewegung bilden. Die ganz klar zeigt: wir machen da nicht mehr mit!
LASST DIESE ARSCHLÖCHER NICHT GEWINNEN!

In Tirol ist das Westbahntheater Innsbruck bereits zum dritten Mal vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur für das Projekt „Macht|schule|theater“ engagiert. 160 SchülerInnen des Berufskundlichen Hauptschulkurses des BFI Tirol, des Bundesrealgymnasiums in der Au und der Neuen Mittelschule Dr. Fritz Prior zeigten sich dabei in den Schreibwerkstätten mit Autorin Christine Frei als ExpertInnen zum Thema „Gewalt in der Schule“. Gemeinsam mit Regisseur Konrad Hochgruber und Choreografin Eva Müller bringen sie das daraus entstandene kompromisslos-aktuelle Stück auf die Bühne.

AutorInnen: SchülerInnen des Berufskundlichen Hauptschulkurses des BFI Tirol, des Bundesrealgymnasiums in der Au (Klasse 5a und 6a) und der Neuen Mittelschule Dr. Fritz Prior (Klasse 1a und 3b)
SchauspielerInnen: Theresa Berchtold, Erdim Demircioglu, Bernhard Flür, Magdalena Habringer, Julian Hollaus, Bianca Horrer, Michelle Kattnig, Peter Mair, Clemens Orgler, Ana Maria Sucena Rodriguez,
Johanna Unterfeldner, Maria Unterluggauer, Moana Walcher, Obren Zimonjić
DarstellerInnen Bewegungstheater: Klasse 1a der Neuen Mittelschule Dr. Fritz Prior.

Premiere: 15. Mai 2011, 19.30 Uhr
Abendvorstellungen (19.30 Uhr): 20., 21. und 22. Mai 2011
Schulvorstellungen (9.00 Uhr): 17., 18., 31. Mai, 1. Juni 2011
Schulvorstellungen (12.00 Uhr): 30. Mai, 1. Juni 2011
Aufführungsort: Westbahntheater, Innsbruck

DIALOGVERANSTALTUNG zum Thema „Partizipation und Zivilcourage“ am 4. Mai 2011 (20.00 Uhr)
mit Christine Frei, Julian Hollaus, Horst Lehner und Claus Melter, moderiert von Thomas Arbeiter, ORF; Eintritt frei

Regie & Gesamtleitung: Konrad Hochgruber
Leitung Schreibwerkstätte: Christine Frei
Choreografie: Eva Müller
Rap: Ali
Ausstattung: Johannes Schlack
Video: Kajetan Fuisz
Regieassistenz: Tina Fischer-Antze
Technik: Dietmar Scherz
PR/Projektorganisation: Ingrid Lughofer

Dank an Frau Hildegund Cernin, Frau Nadia Damonte, Frau Claudia Daxner, Frau Margret Fessler, Frau Ildiko Kuprian, Herrn David Pöll, Herrn Jonas Schüler, Herrn Oswald Zangerle von den drei kooperierenden Schulen und Herrn Klaus Machajdik von der Kulturservicestelle des LSR Tirol sowie dem Wirtschaftspark Veldidena.

Kartenreservierung unter Tel. 0680/1300396 oder info@westbahntheater.at
Freier Verkauf: EUR 10,-/ermäßigt EUR 5,-, allgemeine Informationen zum Projekt www.machtschuletheater.at

Ein Projekt im Rahmen der Initiative „Weiße Feder - Gemeinsam gegen Gewalt“ des bm:ukk in Kooperation mit KulturKontakt Austria und DSCHUNGEL Wien.

weitere Informationen unter: www.machtschuletheater.at





 
   
Westbahntheater Innsbruck, Feldstraße 1 E-Mail: info@westbahntheater.at