AKTUELLE PRODUKTIONEN
 

BISHERIGE PRODUKTIONEN
Produktionsarchiv

LINKS
Institut f. Theater
Anreise per Bahn (OEBB-Auskunft)
Treibhaus
events.at
 
Datenschutz







 

DAS STÜCK - Die Schokoladensüchtigen (Philippe Blasband)
Es ist die Geschichte von drei Frauen: Marielle, Elodie und Liliane, die bei der ersten Therapiesitzung für Suchtabhängige zusammentreffen.

Sie sind freiwillig gekommen, um mit einer Psychotherapeutin über ihre Sucht zu reden: den abnormalen Konsum von Schokolade. Jede hat ihre Gründe, ihre Ängste! Und jede will damit aufhören, Schokolade zu essen!

Doch keine will über das Problem offen reden, und die Therapeutin wartet vergeblich, dass das "auslösende Ereignis"ausgesprochen wird. Sie selbst wird ihren Patientinnen persönliche Lebenserfahrungen anvertrauen, die weit über die Deontologie ihres Berufes hinausgehen.

Das Stück wurde im Jahr 1996 geschrieben und 3 Jahre später beim Theaterfestival von Avignon aufgeführt. Mit den Schokoladensüchtigen hat der Autor Philippe Blasband mehrere Literatur-preise gewonnen.

Übersetzt wurde der Text aus dem Französischen von A. & E. Ginestet. Das Westbahntheater ist stolz, diese Erstaufführung im deutschsprachigen Raum zu präsentieren.

DIE SCHAUSPIELERINNEN


Es spielen (von links nach rechts)
Katharina Hotter, Margit Scheitnagl, Angelika Schwaiger, Lisi Tusch und Bettina Vötter

Regie: Eric Ginestet
Musik & Grafik: Dieter Seelos
Technik: Lollo Delago


Regie: Eric Ginestet
Musik & Grafik: Dieter Seelos

Download: PromotionCard als PDF


 
   
Westbahntheater Innsbruck, Feldstraße 1 E-Mail: info@westbahntheater.at