AKTUELLE PRODUKTIONEN
 

BISHERIGE PRODUKTIONEN
Produktionsarchiv

LINKS
Institut f. Theater
Anreise per Bahn (OEBB-Auskunft)
Treibhaus
events.at
 
Datenschutz






 


Er ist wieder da

von Timur Vermes
B├╝hnenfassung von Axel Schneider / Spielfassung von Torsten Schilling

Adolf Hitler erwacht mitten im heutigen Berlin. Eine gef├╝hlte Ewigkeit nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart Deutschlands - ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, unter Tausenden von Ausl├Ąndern und mit einer Frau als Bundeskanzler. Noch mehr, als er von der neuen Zeit verwirrt ist, stiftet er selbst Verwirrung. Gegen jegliche Wahrscheinlichkeit startet er eine steile Karriere bei TV und YouTube, analysiert blitzschnell den maroden Zustand der Gesellschaft und wei├č, was im Sinne eines nationalsozialistischen Neustarts zu tun ist. Denn mit Propaganda kennt er sich aus. Und rasch wird er zum neuen Star der grenzenlosen Medienlandschaft.

Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Europa, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz jahrzehntelanger Demokratie vollkommen chancenlos gegen├╝ber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten.

Mit Ingo Paulick
Maria D├Ârrer-Metnitzer, Gertraud Mair, Elisabeth Mayr, Andrea Praxmarer, Verena Rosenauer, Michaela Schalk, Gabi Schiestl, Christine St├Âckl;
Markus Pinter, Herbert Redinger, Christoph Stoll

Franziska Brugger, Annalena Hochgruber, Selina Leahr, Marina Pargger, Sonja Rudolf, Lisi Tusch, Joseph Holzknecht, Gerhard Salchner, Torsten Schilling, Quirin Somavilla, Philipp Walser
(Videoeinspielungen)

Inszenierung Torsten Schilling
Ausstattung Katharina Ganner/Philipp Walser
Cello Anita Knoll
Video Andrea Praxmarer
Regieassistenz Elena Ledochowski
Technik Lollo Delago/Elena Ledochowski
├ľffentlichkeitsarbeit und Fotos Christoph Tauber
Gesamtleitung Konrad Hochgruber
Auff├╝hrungsrechte Eichborn Verlag in der Bastei L├╝bbe AG, K├Âln vertreten durch Verlag der Autoren GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Karten EUR 16,-/EUR 13,- (Sch├╝ler und Studierende)
Freie Platzwahl


Kartenreservierung:
Sie können Tickets ONLINE oder per Telefon unter 0650/92 512 55 reservieren. Freie Platzwahl.


Hinweis: Ihre Kartenreservierung erlangt erst durch durch Ihre Bestätigung Gültigkeit und wird erst dann im System erfasst. Bitte denken Sie auch daran nicht benötigte Karten wieder zu stornieren bzw. die Anzahl der reservierten Karten zu reduzieren. Die anderen Theaterbesucher, die keine Karten mehr reservieren konnten, werden es Ihnen danken!

 
   
Westbahntheater Innsbruck, Feldstraße 1 E-Mail: info@westbahntheater.at